Ab in den Süden!

Nach den wunderschönen Tagen im Yellowstone Nationalpark müssen wir uns “leider” wieder in den wärmeren Süden bewegen.

Daher war dies eher ein weniger erlebnisreicher Tag. Aber auch diese Tage genießen wir!

Während der Fahrt in den Süden haben wir natürlich ein paar Stopps eingelegt. Im Yellowstone sind wir beim West Thumb Basin eingekehrt. Noch ein paar letzte Geysire bewundern. Die Lage der Geysire sind doch etwa spezieller. Diese liegen nämlich direkt am Yellowstone Lake. Ein ganz besonderes Bild!

Dann ging es weiter Richtung Grand Teton Nationalpark. Der Park fällt in Google Maps nicht besonders auf da die Grenzen mit dem Yellowstone zusammenfließen. Doch auch dieser Platz hier hat seinen Besuch verdient! Unendlich weite Wiesen, verschneite Berge und eine Landschaft die der Schweiz nicht mal so unähnlich ist. Der höchste Berg hier hat eine Höhe von 4199 Meter über Meer und trägt denselben Namen wie der Park. Wir haben uns mittlerweile sogar als kleine Camper bewiesen und “kochen”/essen im Kofferraum. Auto korrekt ausrichten und man hat die beste Aussicht! :o)

Leider können wir nur eine Nacht hier bleiben. Schon bald müssen wir wieder in Utah sein. Daher liegen in den nächsten zwei Tagen längere Autofahrten vor uns. Aber auch die Reise ist hier ein Erlebnis!