Kalalau Trail

Was haben wir schon lange nicht mehr gemacht?! Richtig! Wandern! 😂👍

Deshalb haben wir uns heute auf den berühmtesten Trail von Kauai begeben. Den Kalalau Trail. Dieser war über 14 Monate geschlossen, da er im letzten Jahr komplett durch ein Unwetter zerstört wurde. Wir hatten Glück, der Trail wurde letzten Montag wieder geöffnet. 😊 Dann muss man doch einfach gehen!

Der Trail besteht aus mehrere Teilstrecken für welche man verschiedene Bewilligungen benötigt. Für den gesamten Trail (11 Meilen) benötigt man eine Bewilligung damit man in der Region übernachten kann (wäre auch eine Zumutung 22 Meilen am Tag zu laufen). Da wir unser Zelt leider in der Schweiz vergessen haben (oder haben wir gar keins?!), sind wir nur ein Teilstück gelaufen. Die erste Station war die wunderbare Hanakapi’ai Beach (zwei Meilen):

Hanakapi’ai Beach. Die benachbarte Bucht war sogar Drehort für Pirates of the Caribbean!

Der Trail wird von dieser spektakulären Kulisse begleitet!

Danach mussten wir uns entscheiden: umkehren oder die Hanakapi’ai Falls erklimmen (nochmals zwei Meilen). Das wäre auch das Maximum gewesen, welches mit unserer Bewilligung möglich gewesen wäre. Ihr könnt es euch ja denken… diese wollten wir natürlich auch entdecken! Ein 100 Meter hoher Wasserfall aus nächster Nähe erkunden und noch im Becken schwimmen? Ja, bitte! 😊 Der Trail ist eigentlich einfach zu laufen. Jedoch geht man durch so dichtes Geäst, dass es teilweise schwierig ist den Weg zu finden.

Könnt ihr den Weg sehen? Wir auch nicht mehr! 😂

Der Pfad wurde immer dichter und steiler… Wo ist den bloß dieser Wasserfall? Nach rund 1,5 Meilen konnten wir das Prachtstück endlich aus der Ferne sehen!

Von diesem Punkt aus noch sehr klein. Da sind noch ein paar Meter vor uns!

Nach etlichen Flussüberquerungen und zwei Meilen später sind wir dann endlich im Ziel angekommen. Der Anblick ist einfach fantastisch! Die Abkühlung hat ebenfalls gut getan! 😉

Das Wasser war kalt, der Weg war lang. Aber es hat sich gelohnt!

Fünf Stunden und acht Meilen später sind wir dann wieder beim Auto angekommen. Glücklich aber müde genießen wir nun einen weiteren Abend in unserem Dschungelhaus. 😊