Mahalo Mauna Loa Helicopter!

Wow! Was für ein Tag!

Dieser Bericht bezieht sich eigentlich lediglich auf eine Stunde des gesamten Tages. Aber diese hat es in sich. Wir könnten noch viel mehr darüber berichten… aber eins nach dem Anderen:

Eigentlich war das ursprüngliche Geburtstagsgeschenk für Fabienne ein Hubschrauberrundflug im Grand Canyon. Während der Planung unserer Reise haben wir jedoch noch weiter gegoogelt und geforscht. Wir fanden (für uns jedenfalls) eine bessere Lösung. Ein Rundflug hier auf Kauai in dieser wirklich weltweit einzigartigen Kulisse. Wie gestern erwähnt ist dieser private Flug etwas Besonderes. Wir haben den Helikopter ganz für uns allein (natürlich noch mit dem Piloten, in unserem Fall Jose 😊) und die Türen fehlen gänzlich. Also klingt doch schon mal ganz interessant.

Um 15:00 Uhr war es dann heute endlich so weit. Wir gingen zum Büro der Mauna Loa Helicopter. Vor Ort haben wir noch ein paar Formulare unterschrieben (welche hoffentlich nie zur Anwendung kommen werden) und dann war es 30 Minuten später bereits so weit. Ein Shuttle der MLH brachte uns zum Flughafen. Dort lernten wir dann unseren Piloten, Jose, kennen.

Der frisch polierte Helikopter R44 steht für uns bereit 😊

Der frisch polierte Helikopter R44 steht für uns bereit 😊

Fabienne macht es sich schon mal gemütlich. Weste sitzt, Gurt angezogen und Türe fehlt. Alles so wie es sein soll! 😆👍

Nach dem wir unsere Headsets aufgesetzt haben ging es los. Jose startete die Motoren und die Vorfreude auf die bevorstehende Stunde kam so richtig auf!

Es ist unser beider erster Helikopterflug. Das Abheben ist einfach unbeschreiblich. Wir flogen zügig zu unserer ersten Location (diese konnten wir im Vorfeld mit dem Piloten absprechen und auswählen). Beim überqueren der ersten Berge holperte es schon ganz schön. Dies weckte meine Gleitschirm-Erinnerungen und gefiel mir eigentlich recht gut. Dem Händedruck von Fabienne zu beurteilen nach, war der Gefallen nicht gegenseitig (jedenfalls noch nicht).

Sicht von der Rückbank über Jose’s Schulter.

Während des Fluges hörten wir abwechslungsreiche Musik über unser Headset. Als die Filmmusik von Jurassic Park begann, wussten wir auf was wir zu flogen. Der bekannte Wasserfall aus dem Film. Der Anblick zusammen mit dieser Musik drückte einem doch fast das Wasser aus den Augen. Es war einfach unbeschreiblich. Wer sich nicht mehr an den Film erinnern kann. Hier eine kurze Hilfe:

Unser Abbild der Jurassic Falls

Fabienne bei der Arbeit 😊

Völlig überwältigt ging es weiter zu einem Tal welches unserem Piloten nach eigentlich nicht besucht wird. Die Wasserfälle seien oft ausgetrocknet. Durch den Regen in den letzten Wochen hatten wir Glück und wurden nun mit diesem Anblick beschert:

Ja, die Kufe ist absichtlich im Bild! 😉

Wir konnten die Eindrücke noch gar nicht richtig verarbeiten. Aber es ging Schlag auf Schlag weiter. Der Waimea Canyon (Grand Canyon des Pazifik) wartete auf uns. Auch dieser strotzt nur mit spektakulären und Wasserfällen auf uns:

Waimea Canyon

Nun ging es zu dem Wahrzeichen von Kauai: der Napali Coast. Unglaubliche Bergformationen ragen direkt aus dem Meer. Diese sind lediglich mit Boot, Helikopter oder zu Fuss (ein Teil der Küste) zu erreichen. Bei diesem Anblick ist man einfach sprachlos…

Napali Coast nordwärts

Napali Coast in vollem Umfang 😊

“The Cathedral” zum greifen nah!

DAS! hat uns echt umgehauen. Ich könnte noch viele, sehr viele Fotos zeigen. Aber ich muss das Archiv (500 Fotos 🤦‍♂️) zuerst einmal sichten. Daher habe ich euch einfach mal die ersten Bilder gezeigt. Ich werde bestimmt noch in einem anderen Blog ein paar Bilder zeigen. Da schlummert sicher noch ein Schmuckstück auf meiner Speicherkarte. 😊

Der Flug ging so weiter bis wir dann leider die volle Stunde erreicht haben. Nach der Landung waren wir absolut überwältigt von den Eindrücken. Selbst jetzt noch während des Schreibens dieser Zeilen muss ich oft an diese Bilder denken. Das werden wir wohl nie vergessen und auf alle Fälle wieder einmal machen!

Entschuldigt, die Bilder konnte ich lediglich sehr komprimiert hochladen. Werde zu einem späteren Zeitpunkt die Fotos in voller Qualität in meiner Galerie stellen. Falls gewünscht, darf man auch gerne einen Ausdruck bestellen! 😉