Michael Jackson ONE - Cirque du Soleil

Wir lassen es immer gemütlicher angehen und das tut uns auch wirklich gut. Heute sind wir einfach planlos gestartet und genau das genießen wir auch!

Den einzigen fixen Programmpunkt fand heute am Abend dank Fabienne statt (danke nochmal 😉). Wir haben bereits einiges gehört von der Show, also sind wir gespannt ins Mandalay Bay (Hotel in welchem sich das entsprechende Theater befindet) gelaufen.

Leider durften wir während der Vorstellung keine Fotos schießen. Die Angestellten hatten dies wirklich seeeeehr genau überwacht. Kaum hatte jemand das Handy in den Fingern kam wieder ein Angestellter angerannt. So habe ich es gar nicht erst versucht während der Show. Das hatte aber auch was Gutes. So kann man zur Abwechslung mal alles voll genießen und muss nicht immer durch die Linse schielen!

Die Show selber war wirklich absolute Spitzenklasse. So etwas habe ich selber noch nie gesehen. Über die Musik muss man ja gar nicht erst sprechen… Die Artisten flogen über das Publikum, liefen senkrecht die Wand hoch und es wurde regelmäßig Pyrotechnik gezündet. Als dann Michael Jackson selber in Form eines Hologramms zum Song “Man in the Mirror” auftauchte wurde dann letztendlich jeder noch so harte Brocken weich! Wirklich ganz grosses Kino!

Seht euch doch den Trailer an, damit ihr eine ungefähre Ahnung davon habt:

https://www.youtube.com/watch?v=Vtn-pnt1ub8