Moab

Heute gibt es zur Abwechslung mal nicht so viel zu erzählen.

Nach etwa vier Stunden im Auto sind wir in Moab angekommen. Diese Stadt stellt ein guter Ausgangspunkt dar um die Nationalparks im Umkreis zu erreichen. Im späteren Nachmittag wurde dann unser Zimmer bezogen. Nach einem kurzen Snack haben wir uns entschlossen den Arches Nationalpark zu besuchen. Dieser liegt nur ungefähr 15 Fahrminuten entfernt.

Der Park ist für seine Bögen (Arch) bekannt. Diese sind in allen erdenklichen Formen und Größen vorhanden. Einige davon findet ihr in der Bilderstrecke. Die wohl spektakulärsten werden wir morgen auf unseren Wanderungen besuchen. Dann können wir euch auch wieder mit neuern Erlebnissen und Eindrücken beglücken. ;o)

Im gestrigen Blog haben wir dann doch noch ein Ereignis vergessen zu erwähnen. Während der Fahrt von Jackson nach Vernal hat ein vorausfahrendes Fahrzeug einen nicht zu unterschätzenden Stein in die Höhe geschossen. Damit der Stein nicht ein anderes Auto trifft, haben wir uns dazu entschlossen das Geschoss freundlicherweise mit unserem Auto bei rund 120 Sachen auf der Autobahn abzuwehren. Das Resultat sehr ihr in der Galerie. Naja Blechschaden… verletzt wurde niemand und versichert sind wir auch! ;o)