On the road to Death (Valley)

Heute stand eine längere Fahrt auf dem Programm. Doch vorher war zuerst noch einmal Joshua Tree Nationalpark angesagt. Wir haben noch eine kleine Wanderung unternommen. Dann konnten wir den Park für diese Reise abhaken.

Der Weg zur nächsten Location stand in der Tat unter dem Motto “Death”. Die Wetterprognose hatte Windböen angekündigt. Aber in diesem Ausmass hatten wir nicht damit gerechnet. Ich weiß nicht ob dies die Ausläufer von den Tornados in den Südstaaten sind aber es hatte ganz schön gerumpelt in unserem Japaner. :o)

Die Landschaft auf dem Weg dahin hat sich allerdings als sehr eindrücklich erwiesen. Obwohl diese auch wieder sehr eintönig erscheinen mag, hat diese zusammen mit Wind, Regen und Sonne eine einzigartige Kulisse ergeben!

Da wir in Pahrump (ja diese Ortschaft heisst in der Tat so) erst um 17:00 Uhr angekommen sind, werden wir die Tour ins Death Valley auf morgen früh verschieben. Unsere vorherigen Recherchen lassen jedoch wieder sehr Interessantes vermuten!