Welcome to paradise!

Nach dem unvergesslichen Tag von gestern mussten wir heute unsere Unterkunft wechseln. Vom Hotel ins Miethaus. Eigentlich ideal um sich wieder an einen eigenen Haushalt zu gewöhnen. 😊

Bevor wir unser Haus bezogen. Sind wir in den Waimea Canyon gefahren. Den Canyon welchen wir gestern aus der Luft bewundert haben. Die örtlichen Firefighters haben das Buschfeuer “besiegt” und der Zugang zum Canyon wurde zum Glück wieder geöffnet!

Eigentlich fragten wir uns nach dem gestrigen Tag wie man dies noch toppen kann? Ganz ehrlich, das geht gar nicht. Aber trotzdem war der Canyon sehr eindrücklich und wir würden sofort wieder dahin gehen. Die Fotos stammen von einigen Aussichtspunkten. Die Gesteinsformation sind wirklich erstaunlich. Aus der Luft sowie vom Boden.

Um ca. 14:00 Uhr starteten wir dann unsere Fahrt zum Miethaus im nördlichen Teil der Insel. Von 1250 Meter wieder zurück auf 0 so zusagen.

Das Haus liegt wirklich mitten im Dschungel. Ein paar wenige Häuser sind durch das Dickicht noch zu erkennen. Aber man ist in der Tat alleine. Jedenfalls fast… während ich den Blog verfasse hüpfen ein paar Kröten über unsere Terrasse. Das sind grössere Brocken als wir Sie bei uns kennen. 😂

Morgen werden wir den Kalalau Trail begehen. Das ist der einzige weg der zur Napali Coast führt. Dieser weg war für 14 Monate geschlossen. Im letzten Jahr tobte ein grosses Unwetter und hat den Weg fast komplett zerstört. Wir werden sehen wie weit wir kommen. 😊