Yellowstone Nationalpark

Nach einer Fahrt von ungefähr 5 Stunden sind wir endlich im Yellowstone Nationalpark angekommen. Ein Ziel auf das wir uns sehr gefreut haben.

Um ca. 15:00 Uhr konnten wir das Gepäck in unserem Hotelzimmer am Westeingang des Parks deponieren. Nach einem kurzen Snack haben wir uns dann auch gleich auf den Weg in den bekannten “Bärenpark” gemacht.

Ein paar Interessante Fakten zum Park:

  • Er ist der älteste Park der USA. Gegründet am 1. März 1872

  • Mit einer Fläche von 8987 km2 gehört er auch zu den Grössten

  • Der Park ist berühmt für seine heißen Ströme und Geysire. 62 % Prozent (!) sämtlicher heißer Quellen auf der gesamten Welt liegen im Yellowstone Gebiet

  • Der Yellowstone Nationalpark befindet sich auf einem Hochplateau auf rund 2400 Meter über Meer. Er liegt auf einem sogenannten Supervulkan. Ein Ausbruch könnte bald wieder einmal erfolgen. Bald heißt jedoch nach den Forschern in den nächsten paar tausend Jahren. Der Ausbruch würde jedoch die Welt verändern und gesamt Nordamerika auslöschen. Dann soll er mal noch ruhig warten. :)

So genug der Fakten…

Wir haben den Park nun lediglich einen halben Tag erkundet (zwei Tage folgen zum Glück noch!) und wir sind einfach begeistert. Die Farben der Quellen, die Landschaft, die wilden Tiere und die Weitläufigkeit sind einfach einmalig! Es gibt sehr oft Verkehrsstau im Park. Dies wenn sich eine Herde Bisons wieder einmal dazu entschließt eine Strasse zu überqueren. Morgen werden wir einen Bärenspray kaufen, dann können wir auch auf die gewohnten Wanderwege gehen. Die Sprays werden von den Ranger empfohlen. Die Chance auf einen Schwarz- oder Grizzlybären zu treffen ist sehr hoch (wenn auch normalerweise aus grösserer Entfernung).

Wir müssen nun nach diesem anstrengenden Tag unsere Batterien aufladen. :)